Mittwoch, 14. Juni 2017

"In seinen Augen" - Jay Crownover

Hallo ihr Lieben,
mit "In seinen Augen" von Jay Crownover habe ich den ersten Teil der Marked Men-Reihe für euch.

Das Buch ist am 10. September 2015 bei Bastei Lübbe erschienen und hat 432 Seiten.


In seinen Augen bin ich nur ein verwöhntes reiches Mädchen.
In seinen Augen bin ich nur die Freundin seines toten Bruders.
In seinen Augen bin ich nur eine unangenehme Erinnerung.
In meinen Augen ist er die ganze Welt!

Medizinstudentin Shaw ist in "Bad Boy" Rule verliebt, seit sie denken kann. Dabei weiß sie selbst, wie unvernünftig das ist. Es gibt niemanden, der schlechter zu ihr passen würde. Wann immer sie aufeinandertreffen, schweigen sie sich entweder an oder liegen sich in den Haaren. Doch mit Gegensätzen ist das so eine Sache. Manchmal ziehen sie sich an. Manchmal nicht. Und manchmal landen sie miteinander im Bett


Was für ein Buch!
Es gab so viele Momente, wo ich Rule am liebsten schütteln wollte.
Ich meine...es war vieles so offensichtlich und er bekommt einfach überhaupt nichts mit!
Mich hat aber auch die Stärke von Shaw sehr beeindruckt. Trotz ihrer Gefühle für Rule nimmt sie es immer wieder auf sich von ihm verletzt zu werden.
Zwischen den Beiden kann man die fliegenden Funken regelrecht fühlen. 
Ich finde es richtig gut, dass sich die Erzählperspektive zwischen den Beiden abwechselt. Dank ihrer Gedanken kann man manche Situationen einfach viel besser verstehen.
Eigentlich kann man die Beiden und auch den Rest der Clique einfach nur gern haben. Auch wenn vor allem die Männer viele auf Grund ihres Aussehens sicher als abschreckend bezeichnen würden, ist der Zusammenhalt einfach unglaublich. Egal was ist, jeder ist für jeden da. Sie untersützen einander und wollen, dass es jeden gut geht.
Einmal angefangen ist es verdammt schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen! 

Ihr wollt mehr über Rule und Shaw erfahren?
Dann holt euch das eBook oder Taschenbuch!

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen