Donnerstag, 8. Juni 2017

"I hate you, Honey" - Emma Smith

Hallo ihr Lieben, 
mit "I hate you, Honey" habe ich das neue Buch von Emma Smith für euch.

Das Buch ist am 1. Juni 2017 erschienen und hat 260 Seiten.


Macho-Quarterback versus Mathe-Genie. Feuer trifft auf Wasser.

Blake hasst Amber. Amber hasst Blake.
Diese Tatsache ist jedem auf dem Berkeley-College bekannt. Die Diskussionen und Machtkämpfe der beiden sind schon beinahe legendär auf dem Campus. Ihre Sicht- und Lebensweisen sind einfach zu verschieden. Denken Amber und Blake. Denken ihre Freunde.
Aber dann passiert es.
Bei einer Party hilft ausgerechnet Blake Amber aus der Patsche. Der Student, den Amber seit Beginn ihres Studiums am liebsten als Leiche irgendwo verbuddelt sehen wollte. Und Blake wäre nun mal nicht Blake, wenn er für seine gute Tat nicht entlohnt werden möchte. Amber denkt nicht mal daran und hält ihm vor allen Studenten eine Predigt, die Blake so beeindruckt, dass sich plötzlich etwas in ihm ändert.

Blake Michaels, der Typ, der kein Mädchen ein zweites Mal anruft, kämpft plötzlich um eines. Leider hat er sich dafür ausgerechnet die Einzige ausgesucht, die keinerlei Interesse daran hat, überhaupt von ihm angerufen zu werden.
Ein Zerrspiel der Gefühle beginnt … mit überraschendem Ausgang.


Das Buch hat mich sehr gefesselt!
Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich es in einem Rutsch durchgelesen.
Ich finde es gut, dass sich die Erzählperspektiven zwischen Amber und Blake abwechseln. So bekommt man einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle und versteht so manches besser.
Dank des tollen Schreibstils kann man sich beim Lesen alles sehr gut vorstellen und das Kopfkino läuft auf Hochtouren.
Es ist interessant mit zu erleben, wie die beiden sich gegenseitig immer wieder hochschaukeln.
Ich finde es toll, dass Amber sich immer wieder für andere einsetzt, die von den "Stärkeren" gemobbt oder tyrannisiert werden. Da ist es ihr auch egal, wer da denkt er hätte irgendwie das Recht jemand anderen nieder zu machen. Aber ich bewundere auch ihre Stärke, wie sie es schafft Familie und College unter einen Hut zu bringen.
Bei Blake merkt man sehr schnell, dass er nicht mehr nur den Status als Frauenheld und Quarterback habe möchte sondern viel mehr. Dazu tragen auch die Worte von Amber bei.
Dank ihrer Wortgegefechte und Sturköpfe gibt es oft Szenen, die einem sehr schmunzeln lassen!
Das Buch zeigt aber auch, was durch Mobbing alles passieren kann. Selbst wenn es nur als harmloser Streich begonnen hat, weiß man nie, was für Konsequenzen es haben kann.
Jedoch wird auch deutlich, dass man nicht alleine ist. Es gibt immer Menschen, die einen unterstützen und hinter einem stehen.

Ich finde das Cover richtig toll. Es hat gleich meine Neugier geweckt und ich wollte wissen, was sich dahinter versteckt!
Das Buch ist eine tolle Geschichte mit viel Gefühl, Humor, Spannung, Leidenschaft und Herz!


Ihr wollt erfahren, wie es mit den Beiden ausgeht?
Dann holt euch das eBook!

Eure Andra 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen