Freitag, 2. Juni 2017

"Ein Traum wie ein Leben" - Jeannette Kauric

Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich "Ein Traum wie ein Leben" von Jeannette Kauric für euch.

Das Buch ist am 10. Februar 2017 erschienen und hat 244 Seiten.


Michael ist beruflich erfolgreich, ledig und genießt sein Leben in vollen Zügen: mit seinem schicken Mercedes, teurer Designerkleidung und in der Gesellschaft wechselnder Frauen. Doch dann wird ihm eine Wette mit seinem Kumpel zum Verhängnis. Die Herausforderung: er muss die bodenständige Lisa, Tochter eines Düsseldorfer Modeunternehmers, kennen lernen und um den Finger wickeln. Leider passt Lisa so gar nicht in sein Beuteschema. Doch dann reißt ein plötzlicher Unfall Michael heraus aus seiner Großstadtwelt in eine gänzlich andere, in der Geld und Einfluss nichts wert sind. Hier wird er mit seiner Vergangenheit konfrontiert ...
Wo endet die Realität und wo beginnen Träume?


Mir hat das Buch sehr gefallen. 
Auch wenn ich beim Klappentext erst mit etwas anderem gerechnet hatte, aber ich wurde positiv überrascht.
Michael war mir anfangs auf Grund seines Verhaltens wirklich unsympathisch. 
Für mich verkörpert er wirklich den Macho, der denkt, er kann sich alles erlauben und jeder steht auf ihn. Die Wette mit Lisa fand ich mehr als dumm. Aber da hat man das erste Mal gemerkt, dass seine harte Schale kleine Risse bekommt und er doch nicht so der Macho ist, wie er sich immer gibt.
Aber dann kam die Wendung. Man hat gemerkt, wie sich in Michael etwas verändert. Wie ihm plötzlich bewusst wird, was eigentlich wirklich zählt im Leben.
Diese Geschichte nimmt einen mit auf eine besondere Reise. 
Man fragt sich beim Lesen immer wieder, ob es echt ist oder nur ein Traum?
Dank des tollen Schreibstils fühlt man sich auch als Teil der Geschichte und taucht komplett ab.

Ihr wollt erfahren, wie es mit Michael weiter geht?
Dann holt euch das eBook oder Taschenbuch.

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen