Sonntag, 28. Mai 2017

6. Loveletter Convention

Hallo ihr Lieben, 
am 20. und 21. Mai 2017 war es wieder soweit: die Loveletter Convention stand an!

Schon seit letztem Jahr habe ich mich auf dieses Wochenende gefreut. 
Für mich war es dieses Jahr das zweite Mal.  Es war echt toll, dass es dieses Mal nicht so kalt wie letztes Jahr war ^^


Als das Programm raus kam, war mein erster Gedanke "Scheiße...das schaffe ich nie alles". Der zweite war "Ich werde nach dem Wochenende so ko sein!" ^^ 

Tja...ko war ich wirklich, aber es hat sich alles gelohnt <3

Es war so schön wieder Autoren zu treffen, die ich entweder letztes Jahr schon da getroffen habe, in Leipzig oder mit denen ich nur über Facebook Kontakt hatte. 

Nachdem ich am Samstag meine Conventiontasche abgeholt hatte, ging es mit der Lesung von Poppy J. Anderson los. 
Schon der erste Teil der Taste of Love-Reihe hatte mir sehr gefallen. Durch die tolle Lesung bin ich noch neugieriger auf Teil 2 geworden.

Danach habe ich im Garten Benne Schröder getroffen. Ich kann euch sein Buch "In der Hölle ist die Liebe los" nur empfehlen! Es war schön ihn persönlich zu treffen =)

Im Garten fand dann unter anderem auch das Meet&Greet mit Annie Stone statt.
Darauf folgte die Lesung zu "Em Evol". Annie hat es geschafft mein "ich lese es erst, wenn mein SuB abgebaut ist" in ein "verdammt, ich muss das Buch lesen!" umzuwandeln ^^ Ich glaube, die Geschichte wird wirklich unter die Haut gehen!

Da es eine lange Schlange gab, sind Samantha Young, Cora Cormack und Jay Crownover nach ihrem Meet&Greet umgezogen um für Benne Schröder, Sarah Saxx und den Platz zu machen.
Alle haben fleißig Autogramme geschrieben, Fotos gemacht und mit ihren Lesern geredet.





Der Workshop von Violet Truelove, Annie Stone und Charlotte Taylor war wirklich ein Highlight. Es war nicht nur sehr interessant sondern auch sehr amüsant!

Wer die "Hot Heroes" von Inka Loreen Minden noch nicht kennt, konnte bei ihrer Lesung einen kleinen Einblick ins Buch bekommen. Auch wenn ich das Buch kenne, war es interessant es einmal vorgelesen zu bekommen. 

Die Lesung von Benne Schröder war super. 

Die Geschichte ist einfach genial und er hat es bei seiner Lesung geschafft alle in den Bann zu ziehen. Es wurde viel gelacht! 

Das Meet&Greet mit Mila war wirklich toll =)
Disneyfans unter sich verstehen sich einfach perfekt =D
Da findet sich immer ein Thema zum reden =)

Am Abend gab es das get together in der Aula. Es war schön mit anderen Bloggern zu reden, aber auch mit den Autoren in Ruhe zu reden.
Ich fand es gut, dass es dieses Jahr in der Aula stattgefunden hat und nicht wie letztes Jahr in der Lounge. Dadurch war genug Platz, es war nicht zu laut und die Luft war um einiges besser. 


Sonntag war recht entspannt, weil für mich hauptsächlich nur die Meet&Greets im Garten auf dem Plan standen.


Die einzige Lesung war "King of Chicago" von Sarah Saxx.


Da es dank Emily Bold im Garten ein Bullriding gab, war es dort nie langweilig.
Emily hat es sich natürlich nicht genommen und hat allen gezeigt, wie es funktioniert. 


Viele haben es probiert und viel Spaß gehabt.

Nachmittags habe ich mich dann schon für die Signierstunden angestellt. Alle wurden mit Hüten versorgt und auch Wasser wurde immer wieder verteilt damit es niemanden umhaut durch die Sonne. 

Auch wenn die Schlangen lang waren, fand ich, dass es doch recht zügig voran ging. 


Ich habe es dieses Jahr geschafft alle 3 Reihen abzuarbeiten und somit alle meine Wunschbücher zu bekommen.

Es war ein tolles Wochenende mit vielen schönen Erlebnissen. 
Ich freue mich sehr auf nächstes Jahr!

Aber es gibt auch noch ein kleines Aber...
Ich würde es wirklich toll finden, wenn zwischen den Veranstaltungen etwas mehr Zeit wäre. Denn wenn man von einem Raum zum anderen muss, ist es manchmal echt knapp es noch rechtzeitig zu schaffen. 
Das Essen beim Grillen war wirklich lecker, aber z.B. an den Kartoffelsalat habe ich mich nicht ran getraut, da dieser direkt in der Sonne stand. Vielleicht hätte man bei den Salaten vielleicht irgendwie eine Überdachung machen können damit diese vor der direkte Sonnenstrahlen geschützt ist.

Ich möchte mich aber auch bei den Organisatoren, Mitarbeiter Autoren und auch Secruties für das tolle Wochenende bedanken. Wenn man Fragen hatte, gab es immer die Möglichkeit Antworten zu bekommen. Die Mitarbeiter beim Essen waren immer sehr freundlich und haben einem geholfen, wenn irgendwas nicht geklappt hat. 
Auch bei der Signierstunde sind alle immer nett geblieben auch wenn manche sich beschwert haben, warum ihre Schlange gerade überhaupt nicht vorwärts geht,,,

Ich werde den Termin für 2018 schon jetzt dick in meinem Kalender eintragen.
Und warum?
Lara Adrian wird kommen <3 ich freue mich so unglaublich auf sie!

Wart ihr schon mal auf der LLC oder plant es für nächstes Jahr?

Eure Andra

Kommentare:

  1. Huhu!

    "Ich lese erst, wenn mein SUB abgebaut ist" – hat das überhaupt schon mal irgendjemand geschafft? ;-)

    Ein schöner Einblick in die Convention! :-) Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,
      du wirst lachen...aber bis Herbst letztes Jahr war mein SuB nie größer als 2,3 ungelesene Bücher ^^ Dann gab es erst Neue...Jetzt frag lieber nicht nach, wie es mittlerweile aussieht xD

      Vielen Dank für das Verlinken =)

      Liebe Grüße
      Andra

      Löschen