Mittwoch, 16. November 2016

"BPP: Blue" - J.M. Cornerman

Hallo ihr Lieben, 
heute habe ich "BPP: Blue" von J.M. Cornerman für euch.
Es ist der erster Teil der BPP- Reihe. Ein abgeschlossener Roman, der unabhängig von den anderen Bänden der Reihe gelesen werden kann.

Das Buch ist am 1. November 2016 erschienen und hat 226 Seiten.


Die bekannteste Frauenrockband der Welt – BPP, bestehend aus Blue, der Sängerin, Pearl, der Gitarristin und Puppet, der Drummerin – tourt nonstop von einer Konzerthalle zur nächsten.
Blue kennt keine Grenzen und ist für ihre Exzesse berühmt-berüchtigt. Ihr Verschleiß an Männern, Alkohol und Drogen artet immer mehr aus, bis schließlich der Ruf der gesamten Band auf dem Spiel steht. Manager Pauly sieht die letzte Chance, ihr Image wieder aufzupolieren, in einer Einladung von Blues ehemaligem Waisenheim. Das St. Georges bittet die Leadsängerin um Hilfe bei der Ausrichtung der Hundertjahrfeier.
Ohne zu zögern, sagt Pauly zu und schickt die wilde Rockröhre zurück in ein Leben, mit dem sie längst abgeschlossen hatte. Sie tritt eine Reise in ihre Vergangenheit an, rechnet aber nicht damit, dort dem Mann zu begegnen, der einst ihre große Liebe war.
Auf ihn darf sie sich jedoch nie wieder einlassen.


Die Geschichte rund um Blue und Ben hat mir sehr gefallen.
Einmal angefangen, war es wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen.
Dank des leichten und fließenden Schreibstil kommt man beim Lesen sehr schnell voran.
Ich fand es sehr interessant zu sehen, wie unterschiedlich Menschen auf einschneidene Erlebnisse reagieren.
Der Lebenswandel von Blue ist wirklich extrem, aber irgendwie konnte ich sie verstehen. Genauso wie ich aber Ben auch verstehen konnte.
Es ist wirklich spannend mit zu erleben, wie die Beiden nach all den Jahren immer noch aufeinander reagieren.
Das Buch hat die perfekte Mischung aus Gefühl, Spannung, Freundschaft, Zweifel und Humor.
Die Geschichte hat auf jeden Fall Suchtpotential!

Neugierig geworden?
Dann holt euch das eBook oder Taschenbuch =)

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen