Freitag, 21. Oktober 2016

"Ein Nikolaus zum Vernaschen" - Bärbel Muschiol

Hallo ihr Lieben,
das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit erscheinen die winterlichen Geschichten.
Den Anfang bei mir macht "Ein Nikolaus zum Vernaschen" von Bärbel Muschiol.

Das Buch ist am 21.10.2016 beim Klarant Verlag erschienen und hat 42 Seiten.


Zwischen der jungen Anwältin Marlen und ihrem Chef Paul knistert es schon seit Wochen gewaltig. Dieser Alpha-Mann ist einfach nur heiß, und morgen Abend findet die alljährliche Weihnachtsfeier in der Kanzlei statt – wann bietet sich eine bessere Gelegenheit für heißen, unkomplizierten Sex mit dem Chef als nach der Weihnachtsfeier?
Wie das Schicksal so spielt, soll auch ausgerechnet Marlen ihren Chef beim Wichteln beschenken. Blöd nur, wenn man die Päckchen vertauscht. Statt Pauls Geschenk hat sie die prickelnde Weihnachtsüberraschung aus dem Sexshop für ihre beste Freundin dabei.


Mir hat das Buch sehr gefallen. Einmal angefangen, hat man es in einem Rutsch durch gelesen.
Marlen fand ich von Anfang an gleich sympathisch und auch Paul weckt das Interesse.
Ich finde es gut, dass sich die Sichtweise von Paul und Marlen abwechselt. So bekommt man einen guten Einblick in ihre Gedanken.
Der Schreibstil ist locker und leicht, sodass man beim Lesen gut voran kommt. 
Die Geschichte ist die perfekte Mischung aus Humor, Gefühl und prickelnder Erotik.
Am liebsten hätte ich noch viel mehr von den Beiden gelesen =D  
   
Neugierig geworden? Dann holt euch das eBook und lest nach, was Marlen noch alles passiert =)

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen