Montag, 1. August 2016

"Deine Worte bleiben" - Simone Walleck

Hallo ihr Lieben.
Heute habe ich ein Buch für euch, welches mich sehr berührt hat.
Dabei handelt es sich um "Deine Worte bleiben" von Simone Walleck.


Das Buch ist am 4. April 2016 bei Feelings erschienen und hat 328 Seiten.


Anders als sonst übernehme ich dieses Mal den Klappentext. Denn der bringt es einfach auf den Punkt.

Ein Roman um Verlust und Neuanfang - und von großer, wahrer Liebe! 
Daniel ist Lisas Liebe - bis er erkrankt und nach einer langen Leidensphase ins Koma fällt. Der kautzig-verschlossene Arzt Oliver Mohr tut alles in seiner Macht stehende, um Daniel zu retten, aber er verliert diesen Kampf und Daniel stirbt. 
Lisa droht nach Daniels Tod und den Verlust, im Strudel aus Sorge und Angst zu versinken. Ihr Leben verliert beinahe sämtliche Freude. Erst als ein geheimnisvoller Mann auftaucht, der ein Zauberer zu sein scheint und sie in ihren Träumen besucht und ihr die Angst nimmt, erhält sie neue Zuversicht. Ein Neuanfang scheint möglich. Versehen mit neuer Kraft, stellt sich Lisa den Herausforderungen...


Das Buch hat mir sehr gefallen und hat mich sehr berührt.
Ich fand es toll, dass es immer wieder Flashbacks gab und man so viel von der Vergangenheit der Zwei erfahren hat.
Auch durch die Briefe von Daniel hat man viel erfahren.
Es war wirklich schlimm mitzuerleben, wie sehr Lisa leidet und man ihr einfach nicht helfen kann.
Man möchte sie am liebsten in den Arm nehmen, ihr eine starke Schulter zum Anlehnen geben und ihr Mut machen.
Von Seite zu Seite hofft man auf das Beste für sie.
Das Buch regt auch zum Nachdenken an: wie würde man selbst in so einer Situation reagieren? Würde es einem wie Lisa gehen oder doch ganz anders?

Dank des tollen Schreibstils kommt man beim Lesen gut voran und fühlt sich als Teil der Geschichte.

Ihr wollt wissen, wie es Lisa ergeht?
Das Buch ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Ich kann es euch wirklich nur empfehlen!

Eure Andra 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen