Montag, 4. Juli 2016

"Forbidden Destiny" - Kim Henry

Hallo ihr Lieben.
Heute habe ich ein Buch für euch, was mich sehr berührt hat.
Dabei handelt es sich um "Forbidden Destiny" von Kim Henry.

Das Buch ist am 1. November 2015 beim Sieben Verlag erschienen und hat 300 Seiten.



Destiny Lazar begegnet Joaquín Perez als sie noch ein Kind ist. In den Jahren begegnen sie sich immer wieder und je öfter sie sich sehen umso deutlicher wird: Destiny und Joaquín sind für einander bestimmt.
Sobald sie zusammen sind, vergessen sie alles um sich herum. Vor allem auch die zwielichtigen Geschäfte von Destiny's Vater und die ausweglose Abhängigkeit in der Joaquín sich befindet. 
Bis sich ihre Gegenwart in den Kämpfen der Mixed-Martial-Arts Undergroundtour entscheidet...

"Forbidden Touch" ging mir ziemlich unter die Haut.
Ich wollte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen und hab nachts überlegt es zu Ende zu lesen, aber irgendwie hat dann doch die Vernunft gesiegt.
Das Buch ist sehr gut geschrieben, sodass man beim Lesen gut voran kommt und sich alles gut vorstellen kann.
Man ist von Anfang an in der Geschichte drin.
Ich finde es gut, dass das Buch aus Sicht von Destiny und Joaquín geschrieben ist und es sich immer abwechselt, wer gerade erzählt. Dadurch versteht man viele Handlungen besser.
Man leidet mit den Beiden und freut sich über jeden kleinen Erfolg.
In dem Buch gibt es viel Spannung, Drama und Liebe.

Aber ob es die Geschichte ein Happy End hat oder wie Romeo und Julia endet, erfahrt ihr nur, wenn ihr es selbst lest ;) 

Das Buch ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Eure Andra 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen