Sonntag, 12. Juni 2016

"Seelenlos: Himmelschwarz" - Juliane Maibach

Hallo ihr Lieben.
Heute habe ich "Seelenlos: Himmelschwarz" von Juliane Maibach für euch. Es ist der zweite Teil von Seelenlos und die Geschichte rund um Gwen, Tares, Asrell und Niris geht weiter.

Das Buch ist am 1. Juni 2016 erschienen und hat 308 Seiten.



Gwen ist sich klar: sie muss alles tun um Tares zu retten. Deshalb beschließt sie zu den Verisells zu gehen und diese zu bitten, sie auszubilden.
Doch sind die Dorfbewohner sehr misstrauisch ihr gegenüber und zeigen ihr das auch offen.
Dennoch versucht Gwen beim Training alles zu geben um ihre Kräfte weiter zu entwickeln. 
Aber sie merkt schnell, dass auch im Dorf merkwürdige Dinge passieren. Was hat Fürst Revanoff mit allem zu tun? und vor allem, was ist das Himmelschwarz?
Dann erfährt sie, was es bedeutet: es ist einerseits ein Ausweg, aber besiegelt auch Gwens größtes Unglück...

Ich finde "Seelenlos: Himmelschwarz" ist eine gelungene Fortsetzung!
Ich konnte es einfach nicht weglegen. Ich musste einfach wissen, wie es weiter geht!
Es ist toll mit zu erleben, wie sich Gwen, Asrell und Niris verändern und weiter entwickeln. 
Dank des guten Schreibstils kommt man gut voran beim Lesen. Auch wenn die Erzählperspektive oft wechselt und auch nicht geschrieben wer, wer  es ist, merkt man anhand der Gedanken und auch der Erzählweise um wen es sich handelt.
Es gab dann auch die ein oder andere Stelle, wo ich doch ziemlich schlucken musste.
Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht und kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter geht!

Neugierig geworden?
Das Buch ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Teil 3 "Seelenlos: Regensilber" ist ab Herbst 2016 erhältlich.

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen