Freitag, 8. April 2016

"Tödliches Begehren - Mortal Desire" - Inka Loreen Minden

Hallo ihr Lieben.
Heute habe ich "Tödliches Begehren - Mortal Desire" von Inka Loreen Minden für euch.
Dabei handelt es sich um eine Gay Romance. Für mich war es das erste Buch in diesem Bereich und Inka hat Recht damit als sie meinte, "Da bist du ja gleich hart eingestiegen" ^^ 
Aber dennoch hat es mir sehr gefallen =)

Die Erstausgabe von dem Buch ist 2009 beim Dead Soft Verlag und am 02. März 2016 mit neuem Cover erschienen. Es hat 265 Seiten.
Der Reporter Ethan Hunter beschattet auf der Suche nach einer guten Story schon seit Wochen den Sicherheitschef eines New Yorker Casinos. 
Gabriel Norton wäre genau ein Typ nach seinem Geschmack, aber die Gerüchte, die es um ihn gibt, sind nicht ohne: Er soll Mitglied eines Verbrechersyndikats sein und illegal Geld aus dem Kasino waschen.
Als Ethan von ihm beim Spionieren erwischt wird, erlebt er, was für ein Mann Gabriel ist als er ihn auf seine Weise bestraft.
Auch wenn Ethan es versucht, kann er sich Gabriels Anziehungskraft nicht widersetzen.
Auf der Suche nach der Story seines Lebens gerät er in einen Strudel aus Leidenschaft, Gewalt und Sex. 

Bis sich plötzlich alles ändert...

Wie schon oben geschrieben, war das mein erstes Buch im Bereich Gay Romance, aber schnell ist mir klar geworden, dass es keinen Unterschied macht, ob die Protagonisten zwei Männer, zwei Frauen oder ein Mann und eine Frau sind. 
Ich fand es toll mit zu erleben, wie Gabriel sich auf Ethan einlässt und auch, dass Ethan nicht so leicht aufgibt. Es ging nicht nur um Dominanz und Unterwerfung, sondern auch um Respekt und Gefühle.
Unsicher war ich bei dem Buch auch erst, ob mir die Geschichte mit SM-Erotik gefallen würde, aber Inka schafft es alles niveauvoll einzubinden. 

Dank des tollen Schreibstils lässt sich das Buch sehr flüssig lesen und man ist (leider) viel zu schnell am Ende.

Wer also mal auf der Suche nach was neuem ist, sollte sich dieses Buch zu legen =) Es ist als eBook und als Taschenbuch erhältlich.

Wenn ihr mehr über Inka Loreen Minden erfahren wollt, schaut bei ihrer Facebookseite oder ihrer Homepage vorbei =)

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen