Donnerstag, 28. April 2016

"Love you, hate you, miss you" - Elizabeth Scott

Hallo ihr Lieben.
Heute habe ich ein Buch für euch, was mich wieder ziemlich berührt hat.
Dabei handelt es sich um "Love you, hate you, miss you" von Elizabeth Scott 

Das Buch ist am 11. August 2011 erschienen und hat 288 Seiten.


Der Klappentext:
Julia war ihre beste Freundin, ihre Anlaufstation bei Kummer, ihr großes Vorbild. Und jetzt ist Julia tot – und Amy hat schreckliche Schuldgefühle. Schließlich hat sie den Autounfall überlebt und Julia nicht. Doch nach und nach muss sich Amy damit auseinandersetzen, dass Julia vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie Amy immer erschien. Und plötzlich steht die Frage im Raum, was in der Unglücksnacht tatsächlich passiert ist.


Das Buch hat mich sehr berührt. 
Man stellt sich die Frage, wie man selbst in dieser Situation reagieren würde. Wie geht man damit um, wenn plötzlich die beste Freundin bei einem Unfall gestorben ist, man selbst aber überlebt hat?
Es war sehr interessant mit zu erleben, wie sie alles verarbeitet. Wie sie anfängt einige Sachen in Frage zu stellen und auch alles verarbeitet.
Das ist wieder ein Buch, was mich auch nach dem Beenden weiter beschäftigt hat. 

Auch wenn man oft wirklich schlucken muss, ist das Buch wirklich gut geschrieben!

Ich kann es euch wirklich nur empfehlen! Es ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.  

 Eure Andra 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen