Montag, 29. Februar 2016

"Mondscheinblues" - Katrin Koppold

Hallo ihr Lieben.
Heute habe ich ein Buch für euch, was schon ein paar Tage in meiner Kindle-App auf dem Handy liegt. Aber ich habe mich so drauf gefreut es zu lesen!
Dabei handelt es sich um "Mondscheinblues" von Katrin Koppold.

Das Buch ist am 23. Oktober 2015 erschienen und hat 392 Seiten.


Nina ist sehr ehrgeizig und will über alles die Kontrolle haben. Sie überlässt nichts dem Zufall. Selbst die Kalorien von ihrem Essen zählt sie sehr genau.
Tom hingegen lebt in den Tag hinein, mag Partys und Alkohol.
 Nachdem eine Kollegin krank wird, muss Nina die Flitterwochen-Reportage in Cornwall mit ihrem gebuchten Ehemann übernehmen.
Tom bringt Nina schnell an ihre Grenzen: sie muss sich dem Linksfahrgebot stellen, ihr Zeitplan wird nicht eingehalten, Tom macht nicht das, was von ihm verlangt wird. Zu allem Überfluss funktioniert nicht mal ihre Navigations-App, da Cornwall das reinste Funkloch ist.
Je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr Gemeinsamkeiten finden sie. Sie sind nicht so verschieden, wie sie dachten.
Plötzlich bekommen beide Herzklopfen, wenn sie zusammen sind.
Doch was verheimlicht Tom Nina?
Was wird aus den Beiden, wenn die Flitterwochen vorbei sind?  
   
Mich hat das Buch sehr gefesselt.
Es ist einfach schön mit zu erleben, wie sich Nina und Tom entwickeln und verändern.

"Mondscheinblues" ist eine tolle Kombination aus Freundschaft, Liebe, Humor, aber auch Zweifel und Ängste.
Ich finde es gut, dass das Buch sowohl aus Sicht von Nina als auch von Tom geschrieben ist.
So hat man einen guten Einblick in ihr Inneres und versteht das eine oder andere besser.

Wenn ihr mehr über Katrin Koppold und ihre Bücher erfahren wollt, guckt auf ihrer Homepage oder bei Facebook vorbei.

Eure Andra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen