Dienstag, 5. Januar 2016

„Wintergäste“ - Sybil Volks

Hallo ihr Lieben.
Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, was ich letztes Jahr gelesen habe.
Dabei handelt es sich um „Wintergäste“ von Sybil Volks.
Das Buch ist am 21. August erschienen und hat 416 Seiten.


Durch eine Falschmeldung über den Tod der Mutter kommt die ganze Familie im Elternhaus wieder zusammen.
Jedoch gibt es keinen Todesfall. Wegen eines Schneesturms kann die Familie nicht wieder in ihr eigentliches Leben zurück und sitzen in dem Haus fest. 3 Generationen in einem Haus auf engem Raum. Dass es da zu Spannungen kommt, steht außer Frage.
Es werden längst fällige Fragen beantwortet, Dinge, die lange geruht haben, werden endlich zur Sprache gemacht, andere werden sich über wichtige Fragen zum Leben klar.
Durch die Isolation auf der Insel verändert alle und auch ihre Ziele im Leben.

Das Buch ist gut geschrieben und lässt sich leicht lesen. Man möchte es nicht mehr aus der Hand legen, weil man wissen will, wie sich alles entwickelt.
Es wird sicher nicht das letzte Buch von ihr gewesen sein.

Habt ihr das Buch schon gelesen?

Eure Andra


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen